Wenn die Karriere nicht wie aus dem Bilderbuch ist

Stellt Ihr Lebenslauf nicht unbedingt eine Bilderbuch-Karriere dar, sondern gibt es eine erhebliche Abweichung der fachlichen Qualifikation von der Norm?

Dann können Sie im Anschreiben auf diese »Mängel« eingehen und sie positiv verkaufen und fehlende Qualifikationen ausgleichen!

Tipp: Stellen Sie in Ihrem Anschreiben deutlich heraus, was an dieser Abweichung der fachlichen Qualifikation positiv ist und wie sie Sie stark gemacht haben. Fragen Sie sich, warum Sie trotz fehlender Qualifikationen und Eigenschaften als Bewerber für den Job geeignet sind?

Leider werden manche Personaler das Anschreiben Ihrer Bewerbung gar nicht beachten, weil sie zuerst den Lebenslauf prüfen und sofort entscheiden, dass Sie aufgrund der Abweichung der fachlichen Qualifikation für den Beruf nicht infrage kommen. Doch die meisten Arbeitgeber werfen zumindest einen Blick auf das Anschreiben des Bewerbers, und das ist Ihre Chance: Stellen Sie deutlich die Vorzüge heraus, die Ihr Abweichen von der Norm für den neuen Arbeitgeber bedeutet.

Besonders viele (oft kurze) Arbeitsverhältnisse im Lebenslauf

  • Hierdurch haben Sie sich zum Generalisten entwickelt, den man überall einsetzen kann, der den Überblick behält und bereits viele Erfahrungen gesammelt hat
  • Sie haben gelernt, sich in Windeseile in neue Aufgaben sowie Stellen einzuarbeiten, sich in neue Teams einzufinden und sich selbst zu motivieren.
  • Sie haben durch die häufig wechselnden Aufgaben das Selbstvertrauen gewonnen, mit jeder Situation fertig zu werden.

Offiziell unterqualifiziert, obwohl Sie dieselbe Arbeit geleistet haben wie jemand mit entsprechender Ausbildung

  • Beschreiben Sie im Detail, was Sie gemacht haben, welche Verantwortung Sie hatten und welche Erfahrungen Sie hierdurch gewonnen haben. Stellen Sie also Ihre Qualifikationen für den Job im Bewerbungsschreiben deutlich heraus.
  • Heben Sie hervor, dass Sie sich das nötige Wissen und Können in kürzester Zeit »by doing« und in Ihrer Freizeit angeeignet haben (was zum Beispiel zeigt, dass Sie über Flexibilität, schnelle Auffassungsgabe, Ehrgeiz und Fleiß verfügen)!

Doppelt qualifiziert, zum Beispiel durch Doppelstudium, Berufsausbildung plus Studium oder zwei Berufsausbildungen

  • Arbeiten Sie genau heraus, wie sich die erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen ergänzen und warum Sie das interessanter macht als die Mitbewerber mit einfacher Qualifikation und damit weniger Berufserfahrung!

Offensichtliche Fehlentscheidungen und Misserfolge im Lebenslauf

  • Gehen Sie selbstbewusst damit um.
  • Versuchen Sie nicht, diese Dinge und Informationen schön zu reden, herunterzuspielen oder zu verschweigen.
  • Machen Sie deutlich, dass Sie sich wieder aufgerappelt und einen anderen Weg eingeschlagen haben!

Eine ganz besondere Fähigkeit trotz Abweichung der fachlichen Qualifikation

Machen Sie sich Ihre Fähigkeiten und Kompetenzen deutlich, bevor Sie sich bewerben: Sehen Sie in Rückschlägen das Positive, lernen Sie aus Fehlentscheidungen und machen Sie aus jeder Situation das Beste. Diese Fähigkeit unterscheidet erfolgreiche von erfolglosen Menschen und wird daher von Unternehmen geschätzt – verweisen Sie mit Stolz darauf, um zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden!

Sie werden mit dieser Art der Argumentation nicht jeden Personaler überzeugen. Viele achten eben nur darauf, dass ihre Kandidaten hübsch ins Schema passen. Aber Sie erhöhen mit Sicherheit Ihre Chancen auf ein Vorstellungsgespräch – schon weil Sie Selbstbewusstsein zeigen!

Wie Sie Ihre Qualifikationen in Ihrem Bewerbungsschreiben überzeugend schildern, erfahren Sie im Beitrag »Mit Qualifikationen im Anschreiben überzeugen«.

*****

Lesen Sie hier, wie Sie Ihre fachliche Qualifikation überzeugend schildern >>
Lesen Sie hier, wie Sie fehlende Berufserfahrung richtig darstellen >>
Lesen Sie hier, 7 Tipps zum Ausgleich fehlender Berufserfahrung >>
Lesen Sie hier, wie Sie Auszeiten in der Bewerbung richtig darstellen >>
Lesen Sie hier, wie ein Bewerbungsanschreiben typischerweise aufgebaut ist >>
Lesen Sie hier alle Artikel zum Thema Bewerbungsanschreiben >>

Über den Autor

Mandy

Mandy ist seit kurzer Zeit im Online-Marketing der webschmiede GmbH tätig.

Kommentar hinterlassen

*