Als Student bewerben Sie sich für ein Praktikum mit Ihrem Schul-Abschlusszeugnis sowie – solange Sie weder akademische Zeugnisse wie ein Vordiplom haben – mit dem aktuellen Notenspiegel. Nicht bestandene Prüfungen müssen Sie in der Bewerbung nicht erwähnen.

Tipp: Versuchen Sie, Ihre Chancen bei der Bewerbung durch das Empfehlungsschreiben eines Professors zu erhöhen, gerade bei mäßigen Noten.

Manche Unternehmen  fordern konstant hohe Leistungen während der gesamten Studienzeit und wollen daher auch das Vordiplom sehen. Wenn es nicht schon in der Stellenausschreibung für den Job verlangt war, kann es vorkommen, dass sie das Vordiplom nachfordern.

Weitere Tipps: Lassen Sie besonders gute Halbjahreszeugnisse und Vordiplome eher weg, wenn nicht ausdrücklich verlangt! Man will sehen, dass Sie an sich arbeiten und sich verbessern – nicht, dass Sie irgendwann mal super waren.

Nach dem Studium legen Sie Ihrer Bewerbungsmappe standardmäßig folgende akademische Zeugnisse bei:

  • die Urkunde über den höchsten akademischen Grad
  • das zugehörige Prüfungszeugnis
  • Leistungsscheine über zusätzliche Lehrveranstaltungen,
  • Zeugnisse für alle Praktika und Studienprojekte, die für die angestrebte Stelle wesentlich sind (für mehrmonatige Praktika sollten Sie qualifizierte Zeugnisse erhalten haben oder nun darum bitten)

*****

Lesen Sie hier alle Artikel zum Thema Zeugnisse >>

Über den Autor

Mandy

Mandy ist seit kurzer Zeit im Online-Marketing der webschmiede GmbH tätig.

Kommentar hinterlassen

*

4 Kommentare

  • Hallo Herr Bergfeld,

    nach der Oberstufe habe ich ein Jahrespraktikum absolviert, da ich 2 Semester für den BWL Studiengang warten musste. Nach dem Praktikum habe ich ein qualifiziertes Zeugnis erhalten und war eigentlich bei der ganzen Sache „naiv“. Es sind nun fünf Jahre vergangen. Ich habe erst vor kurzem mein Studium beendet und möchte mich nun bewerben. Mein Zeugnis wurde mit „befriedigend“ bewertet. Außerdem fehlen einige Informationen. Könnte ich da eventuell noch etwas rausholen? Wie bereits erwähnt, war ich zu dem Zeitpunkt sehr naiv und kannte mich damit überhaupt nicht aus. Vielleicht können Sie mir ein paar Tipps geben. Ich danke Ihnen für Ihre Bemühungen und verbleibe
    mit freundlichen Grüßen
    Tanya

    • Hallo Tanya,

      da das Ihr bisher einziger praktischer Leistungsnachweis ist, sollte er natürlich so gut wie möglich sein. Rufen Sie doch einfach an und versuchen Sie es – zumindest die fehlenden Informationen sollten Anlass genug sein, das Zeugnis neu zu schreiben.

      Freundliche Grüße
      Wolfgang Bergfeld

  • Hallo Herr Bergfeld,

    leider war ich eine Weile nicht online. Mein damaliger Chef und der Projektleiter sind nicht mehr dort tätig. Sollte ich trotzdem dort anrufen obwohl ich nicht nachweisen kann, dass ich die fehlenden Tätigkeiten dort ausgeübt habe?
    Vielen Dank nochmals

    Beste Grüße

    Tanya