Um zu überleben, müssen wir von Zeit zu Zeit etwas essen – das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Kein Wunder also, dass die Gastronomiebranche 2015 insgesamt mehr als 43 Milliarden Euro an Umsatz erwirtschaftete. Sorgen um ihre Zukunft muss sie sich demnach nicht machen, was sich auch in der Anzahl der Beschäftigten widerspiegelt. So steigt diese in den letzten Jahren kontinuierlich an und bietet somit Interessenten ein stetig wachsendes Berufsfeld mit vielfältigen Einstiegsmöglichkeiten.

Wenn Sie in der Gastronomie arbeiten wollen, können Sie in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden. Dies kann zum Beispiel in Gourmetküchen und Szenerestaurants sein, aber auch Kantinen, Bistros, Fast-Food Restaurants brauchen gutes Personal. Sie reisen für Ihr Leben gerne und von dem Duft einer Meeresbriese können Sie nicht genug bekommen? Kein Problem, auch Kreuzfahrtschiffe benötigen Menschen, die ihre Gäste auf hoher See bewirten.

Die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten sind mindestens genauso abwechslungsreich wie die Einsatzbereiche. Die beliebtesten Berufe in der Gastronomie sind wohl der Koch/Köchin, Restaurantfachmann/-fachfrau, Fachmann/-frau für Systemgastronomie und Fachkraft im Gastgewerbe. Doch was braucht es, um in dieser schnellen und dynamischen Branche arbeiten zu können? Wir haben für Sie die essenziellen Anforderungen zusammengestellt, die jeder angehende Gastronom erfüllen sollte. Haben Sie das Zeug dazu? Finden Sie es jetzt heraus!

❶ Stressresistenz:

Die wohl mit Abstand wichtigste Fähigkeit, die Sie mitbringen sollten. Stellen Sie sich folgende Situation vor: Es ist 22 Uhr, Sie haben bereits 7 Stunden Arbeit hinter Ihnen, haben bisher noch nichts gegessen, gerade hat eine große Gruppe das Lokal betreten und möchte bedient werden und zu allem Überfluss beschwert sich ein Kunde bei Ihnen gerade darüber, dass sein Essen kalt ist. Wer in solchen Situationen keinen klaren Kopf bewahren kann und den Überblick verliert, ist hier definitiv nicht gut aufgehoben.

❷ Belastbarkeit:

Hier verhält es sich im Grunde genommen ähnlich zur Stressresistenz. Wir beziehen uns hier aber vor allem auch auf deine körperliche Belastbarkeit. Sind Sie in der Küche etwa als Koch tätig, kann es durchaus anstrengend sein, die ganze Schicht im Stehen zu verbringen. Nicht zu vergessen, dass es beim Kochen schnell mal etwas wärmer wird und viele Gerichte zeitgleich zubereitet werden müssen.

Sind Sie für die Bedienung der Gäste zuständig, dann sind Sie vor allem eins – ständig unterwegs. Bestellungen müssen aufgenommen werden, Speisen und Getränke an die Tische gebracht werden, wieder abgeräumt und abgerechnet werden. Dabei legen Sie im Laufe des Tages nicht nur eine beachtliche Strecke zurück, sondern bewegen auch das ein oder andere Kilo von einem Ort zum anderen. Deshalb ist es unerlässlich, dass Sie eine gewisse körperliche Belastbarkeit mitbringen.

Außerdem sollten Sie bedenken, dass Überstunden keine Seltenheit sind. Wenn der Laden gerade brummt oder ein Kollege gerade ausgefallen ist, müssen Sie bereit sein, auch mal etwas länger als geplant da zu bleiben. Restaurants und Bars haben oft bis abends und spät in die Nacht geöffnet. Die meisten Leute gehen dann aus, wenn Sie es vermutlich auch tun würden: nämlich abends und am Wochenende. Für Sie heißt das, dass Sie bereit sein müssen, auch unattraktive Schichtzeiten wie etwa den Samstagabend zu übernehmen.

❸ Teamgeist:

Sie können noch so belastbar und stressresistent sein – ohne Teamarbeit würde in der Gastronomie gar nichts laufen. Man hilft sich, wo man kann. Wenn Ihr Kollege gerade anderweitig beschäftigt ist und Sie merken, dass er es zum Beispiel nicht rechtzeitig schafft, seinen Tisch zu bedienen, dann helfen Sie ihm. Sätze wie „Das ist aber gar nicht meine Aufgabe“ sollten Sie dabei dringlichst vermeiden.

Ein positiver Effekt des Ganzen ist, dass Ihr Team so zu Ihrer Familie wird. Besonders, wenn Sie nach einer 11-Stunden-Schicht völlig durchlaucht sind, gibt es nichts Besseres, als mit Ihren Kolleginnen und Kollegen noch eine Runde zusammenzusitzen und sich zu entspannen – schließlich haben alle denselben Tag hinter sich.

❹ Kommunikationsfähigkeit:

Was aus den bisherigen Ausführungen klar wird ist, dass schüchterne und zurückhaltende Menschen es sehr schwer haben werden, in der Gastronomie Fuß zu fassen. Das ist nur logisch, denn Sie haben ja den ganzen Arbeitstag über mit verschiedenen Menschen zu tun. Sie müssen kundenfreundlich auftreten, stets ein Lächeln im Gesicht haben, selbst wenn Sie mal nicht gut drauf sein sollten und müssen in der Lage sein, mit Ihren Gästen Small Talk zu führen und das möglichst natürlich und charmant. Dabei ist es wichtig, dass Sie die Fähigkeit besitzen, sich auf die sehr vielfältigen Charaktere, auf die Sie zwangsläufig treffen werden, schnell einzustellen.

❺ Engagement:

Das bringt uns zu der letzten Anforderung, die Sie erfüllen sollten. Aufgrund der Tatsache, dass Sie jeden Tag mit anderen Personen in Kontakt treten, ergibt sich, dass jeder Tag eine neue Herausforderung mit sich bringt. Wenn Sie nicht bereit sind, sich diesen mit vollem Einsatz zu stellen und nichts dazulernen möchten, sind Sie in der Gastronomie eher weniger gut aufgehoben.

Stelle in der Gastronomie finden

Diese Anforderungen mögen sich zunächst recht anspruchsvoll und hart anhören. Am Ende ist es allerdings halb so wild. Es ist nur wichtig zu wissen, was Sie in der Gastronomiebranche erwartet und was Sie dafür mitbringen sollten. Weder Ihnen, noch Ihrem potenziellen Arbeitgeber ist damit geholfen, wenn Sie versuchen, etwas zu tun, was Ihnen keinen Spaß macht und wofür Sie nicht geeignet sind.

Wenn es allerdings Ihr Traum ist, in der Gastronomie zu arbeiten, Sie sich nichts Anderes vorstellen können und Sie die entsprechenden Fähigkeiten vorweisen können, sollten Sie nicht zögern, Ihren Traum zu verwirklichen.

Steht dieser Entschluss fest, brauchen Sie natürlich einen Arbeitsplatz oder eine Ausbildungsstelle. Da trifft es sich gut, dass es mittlerweile Jobbörsen gibt, die sich ganz auf die Gastro-Branche spezialisiert haben. Hier finden Sie ganz bestimmt die passende Stelle!

Unser Tipp: Auf der Jobbörse von Hogapage können Sie gezielt nach Ihrem gewünschten Beruf oder Ausbildung in der Gastronomie suchen. Mit verschiedenen Filtermöglichkeiten (z.B. Ort, Art der Beschäftigung, Unternehmen) können Sie Ihre Suche so verfeinern, dass Sie in den aktuell über 2600 Stellenangeboten genau die Stelle finden, die zu Ihnen passt.

Lesen Sie hier, wenn Sie Stellen im Bereich der Medizin suchen. >>

Hier finden Sie Informationen zu „Green Jobs“.>>

Lesen Sie hier alle Artikel zum Thema Stellensuche >>

 

Über den Autor

Stefan Gerth

Kommentar hinterlassen

*