Welche Arbeitszeugnisse legen Sie bei? Auf jeden Fall die letzten zwei oder drei. Darüber hinaus sind nur solche interessant, mit denen Sie Ihre Eignung für die Position belegen können. Ein Schlechtes Arbeitszeugnis können Sie am ehesten weglassen, wenn es sich bei dem Zeugnis im Vergleich um eine eher kurzfristige Beschäftigung handelt.

Packen Sie nicht Ihre Sahnestücke in der Bewerbung nach oben und verstecken die schlechten Leistungen darunter! Halten Sie sich exakt an die Reihenfolge in Ihrem Lebenslauf – gewöhnlich wird also das neueste Arbeitszeugnis obenauf liegen, da es die höchste Relevanz hat. Haben Sie den Lebenslauf nicht streng chronologisch aufgebaut, sondern nach Gliederungspunkten wie »Führungserfahrung« und »Vertriebserfahrung«? Kommt dabei dieselbe Tätigkeit in zwei Gliederungspunkten Ihrer Bewerbung vor, sortieren Sie das zugehörige Arbeitszeugnis entsprechend der ersten Erwähnung ein.

Tipps für Ihre Arbeitszeugnisse:

Erstellen Sie ein »Best of«! Wenn Sie über mehrere besonders gute Arbeitszeugnisse verfügen, zitieren Sie auf einem Extrablatt, das zuoberst liegt, die drei bis fünf besten Stellen. Sind Sie unsicher, lassen Sie sich von anderen bestätigen, dass die zitierten Stellen aus dem Zeugnis wirklich herausragend sind. Achten Sie darauf, die Zitate entsprechend den speziellen Anforderungen an die Stelle auszuwählen. So sieht der Personaler im Nu, dass er schön blöd wäre, Sie nicht einzuladen!

Lesen Sie hier, welche Schulzeugnisse Sie beilegen >>

Lesen Sie hier, welche akademischen Zeugnisse Sie beilegen >>

Tipp: Falls Sie eine besonders umfangreiche Bewerbung an ein Unternehmen verschicken und ein Anlagenverzeichnis beilegen, wird der Personaler es nutzen wollen, damit er zugehörige Dokumente findet. Kontrollieren Sie daher, ob die Reihenfolge Ihrer Zeugnisse exakt damit übereinstimmt!

*****

Lesen Sie hier, wie vollständige Bewerbungsunterlagen aufgebaut sind >>

Lesen Sie hier alle Artikel zum Thema Zeugnisse >>

 

Über den Autor

Mandy

Mandy ist seit kurzer Zeit im Online-Marketing der webschmiede GmbH tätig.

Kommentar hinterlassen

*