Solche Dinge wie Au-Pair-Aufenthalte oder Ferienjobs erwähnen Sie nur als Berufsanfänger in Ihrer Bewerbung. Da Sie noch nicht viele Kenntnisse und Qualifikationen vorzuweisen haben, kommt es bei Ihnen auch nicht so sehr darauf an, dass alles zur angebotenen Stelle passt. Hier ist es wichtiger, sich im Allgemeinen als ehrgeizig, zielstrebig, fleißig, vielseitig interessiert usw. zu zeigen.

Aufgaben beschreiben

Um diese Eigenschaften authentisch zu verkaufen, können Sie dafür gerne auf die Aufgaben, die Sie in Ihrem Ferienjob durchgeführt haben, zurückgreifen. Somit besitzen Sie eine gute Argumentationsgrundlage und Sie können Ihr Anschreiben besser gestalten.

Wenn eine Tätigkeit doch zur angestrebten Stelle passt, ist es umso besser. Beschreiben Sie in Ihrer Bewerbung, was Sie genau in den Ferien im Supermarkt gemacht haben, wenn Sie sich zum Beispiel für eine Ausbildungsstelle im Einzelhandel bewerben. Somit können Sie mit den Kenntnissen, die Sie bereits vor Ausbildungsbeginn gesammelt habe, bei Ihrem potenziellen Arbeitgeber punkten.

*****

Lesen Sie hier, was alles in den Lebenslauf gehört und in welcher Reihenfolge >>

Lesen Sie hier alle Artikel zum Thema Lebenslauf >>

Über den Autor

Mandy

Mandy ist seit kurzer Zeit im Online-Marketing der webschmiede GmbH tätig.

Kommentar hinterlassen

*