Personaler stöhnen darüber, dass sich auf Stellenangebote viel zu viele Bewerber melden, die

  • nicht zum Anforderungsprofil passen
  • oder nicht genügend auf das geforderte Profil eingehen.

Nicht umsonst machen sie sich die Mühe, in Absprache mit den jeweiligen Vorgesetzten ein Anforderungsprofil auszutüfteln, das den optimalen Kandidaten beschreibt. Somit erwarten Sie auch von dem Bewerber eine gewisse Bemühung beim Verfassen seines Anschreibens. Seine Bewerbung sollte demnach zeigen, dass er sich mit der Stellenausschreibung des Unternehmens befasst hat. Somit zeigen Sie als Bewerber Interesse und Engagement, indem Sie sich intensiv mit dem Arbeitgeber und seinen Anforderungen an die Bewerber beschäftigt haben. Diese Tatsache sollte Ihre Chancen auf ein Vorstellungsgespräch deutlich erhöhen.

Wer auf das Anforderungsprofil nicht im Detail eingeht, hat schon verloren!

  1. Sie zeigen damit, dass Sie gestellte Aufgaben nicht oder nicht zufriedenstellend lösen können oder sich keine Mühe geben. Denn Sie hatten an dieser Stelle nur eine Aufgabe: das Unternehmen davon zu überzeugen, dass Sie der Richtige für den Posten sind – nicht, dass Sie eine einigermaßen akzeptable Bewerbungsmappe erstellen können, die auf jede x-beliebige Stellenausschreibung passt.
  2. Sie verplempern die Zeit des Personalers, wenn Sie die wichtigen Informationen nicht optimal präsentieren. Im besten Falle ist er genervt, weil er sich alles selbst zusammenreimen und zusammensuchen muss. Aber im Normalfall wird er Ihre Bewerbung entnervt weglegen.
  3. Sie zeigen mangelnde Wertschätzung für das Unternehmen. Sie machen sich nicht einmal die Mühe, sich intensiv mit dem Stellenprofil zu beschäftigen. Dabei arbeiten Sie nicht heraus, warum genau Sie der optimale Kandidat für genau diese Stelle in genau diesem Unternehmen sind.
  4. Sie beleidigen die Intelligenz des Personalers, wenn Sie ihn mit anderen als den geforderten Kenntnissen und Eigenschaften blenden oder überreden wollen. Wenn Sie nicht wirklich zur angebotenen Stelle passen, vergessen Sie es.

*****

Lesen Sie hier alle Beiträge darüber, wie Sie Stellenangebote analysieren >>

Über den Autor

Mandy

Mandy ist seit kurzer Zeit im Online-Marketing der webschmiede GmbH tätig.

Kommentar hinterlassen

*