Das Vorstellungsgespräch per Skype ist immer verbreiteter. Was in den USA fast allseits praktiziert wird, steht auch in deutschen Unternehmen immer häufiger auf dem Plan. Das Vorstellungsgespräch per Skype bringt viele Vorteile für Unternehmen und Bewerber. Der Aufwand, die Kosten, die Atmosphäre: alles Aspekte, denen das Vorstellungsgespräch via Skype zugutekommt. Allerdings verstecken sich dahinter auch Tücken. Damit Sie den Gefahren bei der Bewerbung per Skype entgehen, hat Schneller zur Stelle Ihnen eine Checkliste mit Tipps und Tricks erstellt.

Checkliste für das Vorstellungsgespräch per Skype

Auf das Bewerbungsgespräch vorbereiten

Bereiten Sie sich auf das Vorstellungsgespräch per Skype so vor wie auf ein persönliches Vorstellungsgespräch. Überlegen Sie sich, welche Fragen Ihnen der Personaler aufgrund Ihres Anschreibens und Ihres Lebenslaufes stellen könnte und denken Sie auch über eigene Fragen nach. Als Bewerber zeigen Sie so Engagement und Interesse für den Job.

Notizen außerhalb des Sichtbereichs

Wenn Sie für das Vorstellungsgespräch Notizen benötigen, sollten Sie darauf achten, diese nicht im Sichtbereich des Personalers zu platzieren. Es kann schnell unprofessionell wirken, wenn Sie ständig auf Ihren Notizzettel schauen. Platzieren Sie diesen also am besten direkt neben dem Bildschirmrand.

Auf den Hintergrund achten

Das Vorstellungsgespräch per Skype hat den großen Vorteil, dass Sie es in den eigenen vier Wänden führen können. Trotzdem sollten Sie darauf achten, dass der Hintergrund professionell wirkt. Eine neutrale Kulisse eignet sich hierfür am besten. Beispielsweise ein ordentliches Bücherregal oder eine Wand mit einem Jahreskalender oder Ähnlichem. Dies kommt auch Ihrer Privatsphäre zugute.

Für genügend Licht sorgen

Achten Sie bereits im Vorfeld des Skype-Interviews auf eine ausreichende Beleuchtung. Der Personaler sollte Sie während des Gesprächs gut erkennen können.

Den Bildausschnitt anpassen

Überprüfen Sie, welchen Bildausschnitt der Personaler von Ihnen bekommt. Um beispielsweise den Winkel der Kamera anzupassen, eignet es sich Ihren Laptop erhöht aufzustellen. Mit einer gesonderten Webcam können Sie das Bild noch besser ausrichten.

Für Ruhe während dem Bewerbungsgespräch sorgen

Um während des Gesprächs nicht gestört zu werden sollten Sie Ihre Familie oder Mitbewohner darauf hinweisen, dass Sie nicht gestört werden möchten. Schließen Sie die Türe hinter sich, um für Ruhe zu sorgen. Auch für Haustiere gilt in dieser Situation: »Bitte nicht stören!«

Handy und Telefon ausschalten

Damit Sie nicht von einem Anruf gestört werden, sollten Sie Ihr Handy und Ihr Telefon ausschalten.

Angemessene Kleidung tragen

Sie befinden sich zwar im eigenen Heim, dennoch sollten Sie nicht im Bademantel oder im Schlafanzug vor die Kamera treten. Kleiden Sie sich bei einem Vorstellungsgespräch per Skype so, wie Sie auch zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch gehen würden. Im Beitrag »Welche Kleidung wähle ich für das Bewerbungsfoto?« erhalten Sie auch hierfür nützliche Tipps, um Ihrer Karriere mit der richtigen Kleidung einen Schub zu geben.

Für eine gute Internetverbindung sorgen

Um eine mögliche Störung während des Gespräches zu verhindern, sollten Sie dafür sorgen, einen angemessenen Internetempfang zu haben.

Das eigene Profil überprüfen

Sehen Sie sich vor dem Gespräch Ihr Skype-Profil an. Sind Ihr Profilbild und Ihr Nutzername angemessen? Wenn beides keinen guten Eindruck macht, sollten Sie das ändern.

Für einen guten Ton sorgen

Achten Sie darauf, dass Sie der zukünftige Arbeitgeber gut verstehen kann. Ein gutes Mikrofon oder Headset ist hierbei unerlässlich. Die Tonqualität ist das A und O bei einem Skype-Vorstellungsgespräch.

Klar und deutlich sprechen

Dieser Punkt versteht sich von selbst. In jedem Gespräch mit dem zukünftigen Arbeitgeber sollten Sie deutlich und laut genug sprechen. Das gilt vor allem bei einem Skype-Interview!

Andere Programme schließen

Schließen Sie während des Gespräches alle anderen Programme auf Ihrem Computer. Sie sollten nicht davon abgelenkt werden, dass Ihnen ein Bekannter gerade eine E-Mail geschrieben hat.

Das eigene Bild verdecken

Es kann schnell verunsichern, sich selbst auf dem Bildschirm zu sehen. Um hiervon nicht abgelenkt zu werden, können Sie das eigene Bild mit einem Post-it verdecken.

Sehen Sie den Personaler in die Augen

Um die Aufmerksamkeit des Personalers zu wecken, sollten Sie darauf achten direkt in die Kamera zu sehen, wenn Sie sprechen. Somit fühlt es sich für den zukünftigen Arbeitgeber an, als würden Sie ihm direkt in die Augen blicken.

Bei privater Nutzung

Wenn Sie Skype häufig privat nutzen, gibt es weitere Kleinigkeiten zu beachten. Denken Sie an Ihre Ausdrucksweise und Ihren Tonfall. Sorgen Sie außerdem dafür, dass Sie Ihre Bekannten während des Gespräches nicht anrufen können. In dem Fall der privaten Skype Nutzung ist es nützlich, sich ein neues Profil für die berufliche Nutzung anzulegen.

Probegespräch mit einem Freund

Um Tonqualität, Bildausschnitt und Datenübertragung zu testen, sollten Sie mit einem Freund oder einem Bekannten ein Probegespräch durchführen.

Cool bleiben

Sollte trotz aller Vorbereitung dennoch eine Störung während des Gespräches per Skype auftreten, sollten Sie absolute Ruhe bewahren. Der Personaler kann in solchen Situationen schnell erkennen, wie stressresistent Sie sind.

Die Videobewerbung bzw. das Vorstellungsgespräch per Skype ist ein spannendes Thema, das immer mehr Beachtung beim Thema Bewerbungen findet. Wo sich Vorteile bieten, lauern allerdings auch Gefahren. Achten Sie auf die vorangegangenen Punkte und versuchen Sie während des Gesprächs eine gute Unterhaltung aufzubauen. Gehen Sie auf das Unternehmen und die Anforderungen ein und beweisen Sie Sozialkompetenz.

Checkliste für das Skype-Vorstellungsgespräch als kostenloser Download: PDF Icon

Tipp: Sollten Sie vor dem Gespräch aufgeregt sein, erfahren Sie hier, wie sie sich vorab mit Selbstvertrauen vollpumpen können.

 

Über den Autor

Stefan Gerth

Kommentar hinterlassen

*