Damit der aussagekräftige und qualitativ hochwertige Inhalt Ihrer Bewerbungsunterlagen auch die nötige Beachtung durch die Personaler findet, darf die passende Gestaltung der Bewerbungsmappe nicht zu kurz kommen.

Die meisten Personaler begutachten selten bloß eine Bewerbung pro Tag. Daher können Sie nicht jede Bewerbung von vorne bis hinten sorgfältig durchlesen. Personaler haben einige Anhaltspunkte, mit Hilfe derer Sie bereits im Vorfeld gründlich aussortieren. Der Grund dafür ist denkbar einfach: ein Arbeitgeber, der einen Berg an Bewerbungen vor sich liegen hat, aus denen er nur eine einzige aussuchen soll, sortiert unschöne Bewerbungen schnell aus, ohne zuvor den Inhalt betrachtet zu haben.

Mit einer aussagekräftigen Gestaltung Ihrer Bewerbung heben Sie sich schon im ersten Augenblick positiv von vielen Mitbewerbern ab und reduzieren die Gefahr, dass Ihre Bewerbung eliminiert wird.

Wann spielt die passende Gestaltung der Bewerbungsmappe eine besonders große Rolle…?

Wenn es sich um Positionen handelt, die mit Kreativität und Detailbewusstsein in Verbindung stehen, ist das Bewerbungsmappen gestalten sehr relevant. Sie können nämlich direkt, mit Ihrer Bewerbungsmappe, Ihr Können eindrucksvoll unter Beweis stellen. Auch wenn Sie sich als Führungskraft, oder generell für eine höhere Position im Unternehmen bewerben, macht eine Investition in ein gutes Design durchaus Sinn.

Oft rechnen Personaler Ihnen die zeitliche Investition, welche Sie in Ihre Unterlagen gesteckt haben, positiv an. Somit kann es sich auch rentieren, finanziell zu investieren und einen guten Grafikdesigner für die Gestaltung Ihrer Unterlagen zu beauftragen. Nicht nur, dass sie weder Kreativität noch Zeit für die passende Gestaltung der Bewerbungsmappe aufbringen müssen. Ein professioneller Designer kann Ihre Bewerbung so gestalten, dass sie angenehm ins Auge fällt und Qualität, Anspruch und Wertigkeit transportiert.

…und wann nicht?

Nicht immer ist ein solcher Aufwand für Bewerbungsmappen zwingend erforderlich. Wenn es weder zu Ihnen, der angebotenen Stelle noch dem Unternehmen passt, kann auch von einer noch so aufwendigen und edlen Gestaltung Ihrer Bewerbung abgesehen werden. Es gibt auch Unternehmen, die es begrüßen, wenn sie nicht das Gefühl vermittelt bekommen, dass Sie mehr Verpackung als Inhalte zu bieten haben.

Bewerbungsmappe selbst gestalten: So klappt‘s

Vor allem als Amateur können sich leicht einige grafische Fauxpas in die Bewerbung einschleichen. Dadurch hinterlassen Sie ungewollt einen unprofessionellen und dilettantischen Eindruck bei Ihrem potenziellen Arbeitgeber. Prüfen Sie lieber folgende Punkte. Wenn Sie diese Grundlagen berücksichtigen, sollten Sie die schlimmsten Fehler beim Bewerbungsmappen gestalten einfach vermeiden können.

Sind Überschriften in einer größeren Schriftgröße formatiert?
Nutzen Sie eine größere Schriftgröße für Überschriften als Sie für andere Textteile einstellen. Das schafft Struktur und Übersichtlichkeit.

Sind Schriftgrößen, Schriftarten und Zeilenabstände gleichmäßig?
Strukturieren sie Ihre Bewerbung klar und ordentlich, dann wirkt Ihre Bewerbungsmappe gleich viel aufgeräumter. Auch wenn Sie kein Grafikexperte sind: Passen Sie auf, dass Sie nicht in der einen Überschrift Times New Roman in Schriftgröße 11 und in der nächsten Arial in 13 nutzen.

Ordnen sie Linien ordentlich an!
Nutzen sie Linien um z.B. Bereiche Ihres Lebenslaufs hervorzuheben oder abzugrenzen? Achten sie darauf, dass alle Linien gleichmäßig breit sind und die selbe Länge haben. Zudem sollten alle am gleichen Punkt anfangen und enden. Sie möchten ja nicht ihre Unterlagen krumm und schief aussehen.

In manchen Fällen ist weniger mehr.
Ein klassisches, schlichtes Design Ihrer Bewerbung kann bereits auf ganzer Linie überzeugen. Falls Sie sich mit der farblichen Gestaltung Ihrer Unterlagen unsicher sind, wählen Sie lieber wenige unterschiedliche Farben in gedeckten Tönen. Es empfehlen sich Blau- und Grautöne für unaufgeregte farbliche Akzente.


TIPP Die Bewerbungsschreiber – Gemeinsam mit einem professionellen Designer haben Sie die hier die Möglichkeit eine Bewerbungsmappe, die voll und ganz Ihren Vorstellungen entspricht, zu erstellen. Dies erhöht Ihre Chancen auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erheblic


Wie können Sie die Gestaltung ihrer Bewerbungsmappe überprüfen?

Als erstes können Personen aus Ihrem Umfeld einen Blick auf ihre Unterlagen werfen. Grobe Fehler (Rechtschreibung, schiefe Linien, etc.) werden sicherlich entdeckt. Das ist ein erster wichtiger Schritt. Für eine Überprüfung der Gestaltung Ihrer Bewerbungsmappe, empfiehlt es sich entweder, kreative Bekannte oder einen professionellen Designer/Grafiker Ihre Unterlagen anschauen zu lassen. Kennen Sie niemanden, dem Sie vertrauen, hilft Ihnen z.B. ein Blick in das Branchenbuch Ihrer Stadt oder eine Online Suche weiter.

Über den Autor

Mara

Kommentar hinterlassen

*