Denken Sie rückwärts

Heutzutage müssen Sie bei der Reihenfolge im Lebenslauf besonders aufpassen. Der heute übliche Lebenslauf wird oft »tabellarisch« genannt, im Gegensatz zum früher oft (zusätzlich) gewünschten handschriftlichen Lebenslauf in Form eines Aufsatzes. Dabei steht links jeweils in einer schmalen Spalte der Zeitraum und rechts in einer breiteren Spalte die dazugehörige Station Ihres Berufslebens.

Die Reihenfolge im Lebenslauf Ihrer Bewerbung ist im Prinzip chronologisch, üblicherweise rückwärts von neu nach alt (amerikanische Form), damit Ihr potenzieller Arbeitgeber als erstes sieht, was Sie derzeit tun oder zuletzt getan haben. Auch die deutsche Form ist möglich: von alt nach neu. Diese Reihenfolge im Lebenslauf wird eher empfohlen bei kleinen, konservativen Unternehmen und nach einer längeren Arbeitspause – damit diese nicht als erstes ins Auge fällt.

Schaffen Sie Struktur

Struktur im Lebenslauf schaffen

@unsplash.com – pexels

Zusätzlich schaffen Sie durch eine inhaltliche Gliederung der Daten mit fettgedruckten Überschriften mehr Übersicht, siehe unten. Dadurch lässt sich die chronologische Folge nicht immer streng durchhalten, aber innerhalb der einzelnen Gliederungspunkte gilt sie nach wie vor.

Stricken Sie Ihren Lebenslauf so lange um, bis er logisch und übersichtlich ist. Nehmen Sie sich diese Zeit, denn der Personaler soll in der kurzen Zeit, die er Ihrem Lebenslauf widmet, erkennen können, dass Sie für die Tätigkeit geeignet sind. Ihre Gliederung und Logik bestimmt mit, welche Informationen ihm besonders ins Auge fallen, in welcher Reihenfolge und in welcher Form gebündelt.

Tipp: Achten Sie darauf, dass Sie jeden Zeitraum nur einmal aufführen, sonst wird es verwirrend.

Beispiel einer möglichen Reihenfolge im Lebenslauf

Hier eine mögliche Gliederung, die Ihnen als Anhaltspunkt für Ihre Bewerbung dienen kann – und dazu, nichts zu vergessen. Natürlich muss Ihr Lebenslauf nicht alle Stationen umfassen. Falls er sehr umfangreich ausfällt, könnte er aber sogar noch detaillierter sein – immer im Sinne einer optimalen Übersichtlichkeit.

Passen Sie Ihren Lebenslauf stets an das Unternehmen und den angestrebten Job an. Ein individueller Lebenslauf, der die für die Stelle relevanten Ereignisse und Berufserfahrungen besonders betont, bringt Sie in Ihrer Karriere voran und erhöht die Chancen auf ein Vorstellungsgespräch.

Musterlebenslauf als kostenloser Download: PDF Icon

Eine kostenlose Musterbewerbung zur Inspiration für Ihre Bewerbungsunterlagen erhalten Sie auch in dem Beitrag »Brauche ich Briefkopf oder Kopfzeile im Anschreiben«.

Falls Sie mit Ihrem Lebenslauf auf Nummer sicher gehen wollen und bezüglich Inhalten und Reihenfolge unsicher sind, kontaktieren Sie professionelle Bewerbungs-Experten!

 

 

Über den Autor

Mandy

Mandy ist seit kurzer Zeit im Online-Marketing der webschmiede GmbH tätig.

Kommentar hinterlassen

*