Networking bei LinkedIn wird immer wichtiger, da das soziale Netzwerk mittlerweile zu den am schnellsten wachsenden in Deutschland zählt. Während der Großteil der deutschen Personalverantwortlichen noch immer auf XING netzwerkt, tummeln sich internationale Großkonzerne auf LinkedIn. Welche Vorteile LinkedIn bietet und wie Sie diese richtig nutzen, erfahren Sie hier.

Allgemeines

Im Gegensatz zu XING ist LinkedIn mit einer hohen globalen Reichweite besonders für international tätige Unternehmen und deren Mitarbeiter sowie Bewerber interessant. Generell gilt: Je mehr Nutzer, desto höher die Reichweite. LinkedIn hat mit 396 Millionen Mitgliedern (3. Quartal 2015) ein Wachstum von einer Million neuer Mitglieder in sieben Monaten, allein in Deutschland. Vor allem für Personaler hat dies den Vorteil, beim Recruiting auf einen größeren Bewerberpool mit internationalen Talenten zugreifen zu können.

Stellensuche mit LinkedIn

Zuallererst sollten Sie sich fragen, ob LinkedIn Ihnen einen Mehrwert bietet, insbesondere wenn Sie bereits beim deutschsprachigen Anbieter XING ein Profil besitzen. Wenn Sie eine Stelle in kleinen oder mittelständischen Unternehmen innerhalb Deutschlands anstreben, ist XING die bessere Wahl.

Recruiter großer weltweit tätiger Konzerne sind eher für Zwecke des Networking bei LinkedIn anzutreffen. Es ist für Sie aber nicht zwingend nötig, sich zwischen beiden Netzwerken zu entscheiden. Solange Sie Ihr Profil auf beiden Plattformen regelmäßig aktualisieren und Ihre Kontakte pflegen, spricht nichts dagegen, auf beiden Netzwerken Präsenz zu zeigen.

Andere Features, die LinkedIn bietet:

1. Profilbestandteile frei anordnen

Sogar die kostenlose Basis LinkedIn-Mitgliedschaft bietet Ihnen die Möglichkeit, Bestandteile Ihres Profils nach Ihren individuellen Vorlieben anzuordnen. Wenn Sie diese Funktion richtig nutzen, können Sie mithilfe der Optik Ihres Profils Headhunter sowie interessante Geschäftspartner auf Ihr Profil aufmerksam machen.

2. Individualisierbare Profilbestandteile

Die einzelnen Bestandteile Ihres Profils können Sie in verschiedenen Formaten hochladen. Ob Textdatei, PDF, Grafik oder Video – LinkedIn räumt Ihnen Platz und Möglichkeiten zur effektiven Darstellung Ihrer Arbeitsergebnisse, Qualifikationen sowie Erfahrungen ein.

3. Social Network Charakter

Mithilfe von Echtzeit-Postings, Statusaktualisierungen sowie der Pulse Funktion, hat LinkedIn einen verstärkten Social Network Charakter, der an Portale wie Facebook oder Twitter erinnert.

4. Empfehlungen aussprechen und empfangen

Eine besondere Funktion für das Networking bei LinkedIn ist die Möglichkeit, anderen Mitgliedern Empfehlungen auszusprechen oder diese zu empfangen. Somit können Sie Kollegen, Geschäftspartnern und Kunden bestimmte Fähigkeiten bestätigen und selbst solche Referenzen empfangen, um Ihr Profil noch authentischer zu gestalten. Besucher Ihres Profils sehen sich oft Ihre erhaltenen Empfehlungen an, um zu sehen, was andere Personen über Ihre Arbeit zu sagen haben. Dabei sind Empfehlungen von Kunden sowie Vorgesetzten besonders wirksam, da diese Ihre Arbeitsergebnisse beziehungsweise Ihre Arbeitsweise wiedergeben.

5. Slideshare-Bereich

Zu den unterschiedlichsten Themengebieten, von Reisen über Führung und Management bis hin zu Gesundheit und Medizin, können Nutzer Ihre Präsentationen hochladen, sich mit anderen Usern darüber austauschen, Fragen beantworten oder diskutieren.

6. Mehrsprachiges Profil

Da LinkedIn in mehr als 200 Ländern vertreten ist, ist das Einstellen eines englischen Profils nötig, um auch internationale Kontakte knüpfen zu können. Auch wenn Englisch als Wirtschaftssprache am häufigsten vertreten ist, können Sie bei LinkedIn zwischen 40 weiteren Sprachen wählen.

7. Viele kostenlose Funktionen

Neben der kostenlosen Basis-Version bietet LinkedIn drei verschiedene Premium-Pakete an: das Premium Business-Paket, das Premium Business-Plus-Paket und das Premium-Executive-Paket. Die kostenlose Basis-Version von LinkedIn hält jedoch bereits viele nützliche Funktionen bereit: Aufbau einer professionellen Identität im Internet, Erstellung und Verwaltung eines großen zuverlässigen Berufsnetzwerks, Empfang und Erstellung von Empfehlungen, Vorstellungen von Kontakten 2. Grades sowie die unbegrenzte Nutzung der Nachrichtenfunktion. Ein Upgrade auf eines der Premium-Pakete ist somit nicht zwingend nötig.

8. LinkedIn Pulse

Pulse ist eine in das LinkedIn Netzwerk integrierte Autorenplattform. Pulse ermöglicht es allen Mitgliedern, Beiträge zu verschiedensten Themen zu erstellen, zu teilen und zu diskutieren. Da Sie durch aktive Teilnahme an dieser Plattform für viele Mitglieder erst „sichtbar“ werden, wird die Anzahl Ihrer Profilbesucher ansteigen – fachlich interessanter und relevanter Content vorausgesetzt.

9. Arbeitsproben präsentieren

Durch die individualisierbare Profilseite haben Sie die Chance, Ihre Arbeitsergebnisse potenziellen Kunden, Arbeitgebern oder sonstigen Geschäftskontakte zu präsentieren.

10. Vernetzen mit Twitter

Sollten Sie einen Twitter-Account besitzen, so können Sie diesen mit Ihrem LinkedIn Profil verknüpfen und so neue Tweets direkt für Ihre LinkedIn Kontakte verfügbar machen. Vorausgesetzt, der Zusammenhang zwischen Inhalten Ihrer Tweets und Ihrem professionellen LinkedIn-Profil ist gegeben.

Mithilfe unserer Tipps können Sie Ihr LinkedIn Profil optimal für Ihre Karriere nutzen und sich so schon bald zu den glücklichen zählen, die durch LinkedIn auch auf internationaler Ebene durchstarten!

Lesen Sie hier alles über den richtigen Umgang in den sozialen Netzwerken. >>

Über den Autor

Stefan Gerth

Kommentar hinterlassen

*