Die Möglichkeiten des Karrierenetzwerks XING sind vielfältig: Vor allem größere Unternehmen nutzen XING zur gezielten Suche nach neuen Mitarbeitern. Schon allein aus diesem Grund, sollten Sie beim Networking bei XING und der Erstellung sowie Pflege Ihres Profils einige Tipps beachten. Wir haben die 10 wichtigsten Erfolgsfaktoren für Sie zusammengestellt:

1. Aktualität ist das A und O

Stellen Sie sich einmal folgende Situation vor: Ein potentieller Arbeitgeber schaut sich Ihr Profil an. Allerdings bemerkt er bereits auf den ersten Blick, dass Ihr Profil schon lange nicht mehr aktualisiert wurde. Diese Verhaltensweise signalisiert nicht nur Nachlässigkeit, sondern auch die vermeintlich fehlende Bereitschaft, sich erfolgreich um die eigene Karriere zu kümmern.

Allein deshalb sollten Sie immer im Hinterkopf behalten, dass Ihr Profil Ihre „digitale Visitenkarte“ und eine perfekte Möglichkeit zum Networking bei XING darstellt. Dementsprechend ist es ratsam, ihm genügend Aufmerksamkeit zu schenken und es regelmäßig auf den neusten Stand zu bringen. Dabei kann es hilfreich sein, sich in regelmäßigen Abständen einen festen Termin zur Pflege Ihres XING Profils einzurichten

2. Ein aussagekräftiges Foto – darauf kommt es an!

Obwohl XING zu den sozialen Netzwerken gehört, heißt das noch lange nicht, dass ein Profilbild aus dem letzten Urlaub oder von der letzten Geburtstagsparty für das Networking bei XING passend bzw. erfolgsversprechend ist. Greifen Sie deshalb nicht auf ein nur wenig aussagekräftiges Passbild zurück. Auf die Mischung kommt es an. Darüber hinaus ist es wichtig, auf eine gute Qualität des Fotos zu achten.

3. Geizen Sie nicht mit Informationen

Vergleichbar mit anderen sozialen Netzwerken bieten Ihnen auch die Datenschutzeinstellungen zum Schutz Ihrer Privatsphäre verschiedene Möglichkeiten. Sie können sowohl Ihre Sichtbarkeit für Suchmaschinen einstellen als auch bestimmen, wer Sie kontaktieren darf. Berücksichtigen Sie jedoch: Sie wollen im Internet gefunden werden, die Möglichkeiten des Networking bei XING nutzen und präsent sein. Es macht deshalb nur wenig Sinn sich und sein Profil „zu verstecken“. Insbesondere Ihre Kontaktdaten müssen für potentielle Arbeitgeber sichtbar und immer aktuell sein.

Tipp: Falls Sie keine Telefonnummer im Internet preisgeben möchte, können Sie auch eine E-Mail Adresse angeben. Diese sollte allerdings regelmäßig von Ihnen abgerufen werden, damit das Networking bei XING erfolgreich ist!

4.Weniger Mehr ist Mehr!

Ähnlich wie in Punkt 3 geht es um die Informationen, die Sie Profilbesuchern anbieten. Bei aktuellen und ehemaligen Jobs, Ausbildungen und Weiterbildungen sind Details gefragt. Anstatt Ihre aktuelle Tätigkeit schlichtweg mit „Angestellte/r“ abzutun, kommen Details zu Ihren Tätigkeiten wesentlich besser an und verschaffen Ihnen bessere Erfolgschancen auf dem virtuellen Stellenmarkt. Präzisieren Sie Ihre Aufgaben, Verantwortungsbereiche sowie bereits abgeschlossene Projekte. Achten Sie außerdem auf einen sorgfältig und lückenlos ausgefüllten Lebenslauf.

5. Knüpfen Sie Kontakte und nutzen Sie sie auch!

Dieser Tipp stellt eher eine Selbstverständlichkeit dar. Nutzen Sie XING, um systematisch Kontakte zu knüpfen. Fest steht: XING ist die ideale Möglichkeit, um sich ein Netzwerk mit vielen potentiellen Chancen aufzubauen. Mithilfe von Gruppen und verschiedenen Diskussionsforen können Sie sich gezielt mit Kollegen sowie Experten Ihrer Branche austauschen.

Aber Vorsicht: Achten Sie auf die Qualität Ihrer Kontakte. Solche, die als „schwarze Schafe“ der Branche gelten, können Ihrem Profilauftritt schaden. Anfangs kann es hilfreich sein mit bereits im realen Leben bestehenden Kontakten auch auf XING in Kontakt zu treten, um so eine erste Grundlage zum weiteren Networking zu erhalten

6. Scheuen Sie nicht den Kontakt im „Real Life“

Ein gemeinsames Mittagessen oder ein Treffen auf einen Kaffee ist die ideale Gelegenheit, zuvor über XING begründete Kontakte zu festigen. Außerdem können Sie Chancen, welche aus einer Zusammenarbeit hervor gehen könnten, auszuloten. Weiterhin können Sie sich so optimal Rat und Unterstützung Ihres Gegenübers einholen.

7. Je früher, desto besser.

Insbesondere für Studenten und Absolventen, die noch am Anfang Ihrer Karriere stehen, lohnt es sich früh mit dem Networking über XING anzufangen. Es können so Grundsteine für eine erfolgreiche Karriere gelegt werden. Sie können zum Beispiel gezielt nach interessanten Praktika oder Traineestellen suchen und entsprechende Kontakte zu knüpfen, die sich auch zu einem späteren Zeitpunkt in Ihrer beruflichen Laufbahn noch als nützlich erweisen.

8. XING mit anderen Profilen verknüpfen

Insofern Sie andere Social Media Angebote wie beispielsweise Facebook nutzen oder sogar einen eigenen Blog betreiben, kann es durchaus sinnvoll sein, diese mit Ihrem XING Profil zu verknüpfen. Dies bietet den Vorteil, dass Sie durch die Verlinkung über Suchmaschinen leichter auffindbar und gleichzeitig präsenter sind. Darüber hinaus können Sie durch Mitgliedschaften in andern sozialen Netzwerken Ihre Vielseitigkeit noch besser zum Ausdruck bringen. Achten Sie jedoch unbedingt darauf, dass auch diese Profile achtsam gestaltet und keine Partyfotos oder ähnliches für Ihre Profilbesucher sichtbar sind.

9. Aussagekräftige „Ich suche“/ „Ich biete“-Angaben

Indem Sie im „Ich suche“ sowie „Ich biete“- Bereich aussagekräftige und passende Keywords angeben, können Stellenangebote und interessante Kontakte, Gruppen oder Events noch genauer auf Ihre Persönlichkeit zugeschnitten werden. Da besonders diese Felder zur Selbstvermarktung und zum Networking bei XING dienen, zeigen Sie hier Ihren Profilbesuchen mithilfe von Schlagwörtern zu Ihren fachlichen Kompetenzen, was sie von Ihnen erwarten können. Mit Angaben, die keine Floskeln sind, die eigene Qualifikation beschreiben, Suchbegriffe von Personalern darstellen und trotzdem individuell sind, sind Sie auf einem guten Weg. In Ihren „Ich suche“-Angaben signalisieren Sie potentiellen Arbeitgebern sowie Headhuntern Offenheit und Interesse.

10. Nutzen Sie das Portfolio!

Mithilfe des Portfolios haben Sie die Chance, sich selbst und gegebenenfalls Ihre Arbeitsergebnisse ansprechend und individuell darzustellen. Es bietet verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten, welche sich abhängig von Ihrem Mitgliedsstatus unterscheiden. Als Premium-Mitglied können Sie beispielsweise mehrere Textmodule hinzufügen, Bilder und PDF-Dateien in einem größeren Umfang hochladen sowie Videos in Ihr Portfolio einbinden. Nicht nur in kreativen Branchen ist das Portfolio ein Pluspunkt, um seine Fähigkeiten anschaulich zu präsentieren und vorhandene Projekte visuell sichtbar zu machen.

Mithilfe unserer Tipps können Sie Ihr XING Profil optimal für Ihre Karriere nutzen und sich so vielleicht schon bald zu den glücklichen zählen, die über XING Ihren Traumjob gefunden haben!

Lesen Sie hier, wie Sie LinkedIn optimal nutzen.>>

Wenn Sie Hilfe bei der Erstellung Ihres XING-Profils benötigen, wenden Sie sich an unsere Bewerbungs-Experten.>>

Über den Autor

Mandy

Mandy ist seit kurzer Zeit im Online-Marketing der webschmiede GmbH tätig.

Kommentar hinterlassen

*