Ist es Ihnen gelungen, eine passende Gestaltung der Bewerbungsmappe zu erreichen? Um diese Frage beantworten zu können, sollten Sie sich im Vorfeld genauestens mit dem Unternehmen auseinandersetzen. Alle Fragen die beispielsweise Image, Werte, Arbeitsatmosphäre oder hierarchische Strukturen im Unternehmen betreffen, sollten Sie sich bereits vor der Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen beantworten können.

Noch bevor Sie sich Gedanken über die passende Gestaltung der Bewerbungsmappe machen, stehen Sie also vor der Herausforderung einen kompatiblen Inhalt für Ihre Bewerbungsunterlagen zu erstellen. Dieser besteht aus Anschreiben, Lebenslauf und gegebenenfalls Deckblatt. Bereits an dieser Stelle sollten Sie versuchen, Ihre eigene Persönlichkeit mit den Anforderungen des Unternehmens in Einklang zu bringen. Das vermittelt einen guten ersten Eindruck als Bewerber.

Damit Ihr mühsam erstellter, aussagekräftiger und qualitativ hochwertiger Inhalt jedoch auch die nötige Beachtung findet, darf (im nächsten Schritt) die passende Gestaltung der Bewerbungsmappe nicht zu kurz kommen. Die meisten Personaler begutachten nicht selten hunderte Bewerbungen pro Tag. Deshalb kann  bei einer solchen Masse nicht jede Bewerbung von vorne bis hinten sorgfältig durchgelesen werden. In diesen Fällen haben Personaler einige Anhaltspunkte, mithilfe derer bereits im Vorfeld gründlich aussortiert wird. Eine ansprechende Gestaltung Ihrer Bewerbungsunterlagen kann daher einen großen Einfluss auf die Entscheidung des Personalers haben.

Wann spielt die passende Gestaltung der Bewerbungsmappe eine besonders große Rolle…?

Besonders bei Positionen, in denen Kreativität und Detailbewusstsein verlangt werden, sollte die grafische Gestaltung nicht in den Hintergrund rücken. So können Sie bereits den ersten Kontakt zum Unternehmen dazu nutzen, mit Ihren Bewerbungsunterlagen zu beweisen, dass Sie die geforderten Attribute in Ihrer Bewerbung eindrucksvoll umsetzen können.

Auch wenn Sie sich als Führungskraft oder generell für eine höhere Position im Unternehmen bewerben, macht eine Investition in ein gutes Design durchaus Sinn. Dies kann zum einen eine zeitliche Investition in Ihre Bewerbungsunterlagen sein. Denn besonders, wenn Sie selbst kein gelernter Grafiker sind, kann die Gestaltung hochwertiger Bewerbungsunterlagen viel Zeit in Anspruch nehmen. Dies kann jedoch auch eine finanzielle Investition bedeuten. Einen guten Grafikdesigner für die Erstellung Ihres Bewerbungsdesigns zu beauftragen, kann sich definitiv rentieren. Nicht nur, dass sie weder Kreativität noch Zeit für die passende Gestaltung der Bewerbungsmappe aufbringen müssen. Ein professioneller Grafiker kann Ihre Bewerbung so gestalten, dass sie angenehm ins Auge fällt und Qualität, Anspruch und Wertigkeit transportiert. Näheres dazu erfahren Sie von professionellen Bewerbungsdienstleistern!

…und wann nicht?

Nicht immer jedoch ist ein solcher Aufwand für Bewerbungsmappen zwingend erforderlich. Wenn es weder zu Ihnen, der angebotenen Stelle noch dem Unternehmen passt, kann auch von einer noch so aufwendigen und edlen Gestaltung Ihrer Bewerbung abgesehen werden. Natürlich gibt es einige Arbeitgeber, die auf ein innovatives und extravagantes Design großen Wert legen. Jedoch gibt es auch Unternehmen, die es begrüßen, wenn sie nicht das Gefühl vermittelt bekommen, dass Sie mehr Verpackung als Inhalt zu bieten haben.

Tipp: In solchen Fällen ist häufig weniger mehr. Ein klassisches, schlichtes Design Ihrer Bewerbung kann bereits auf ganzer Linie überzeugen.

 

Über den Autor

Mandy

Mandy ist seit kurzer Zeit im Online-Marketing der webschmiede GmbH tätig.

Kommentar hinterlassen

*

1 Kommentar