Haben Sie vor kurzem online oder per E-Mail eine Bewerbung für eine Stelle verschickt? Warten Sie bereits auf die Rückmeldung zur Bewerbung? Oder haben Sie vielleicht vor diesen Schritt in Zukunft zu wagen? Danach beginnt immer das Warten auf eine Rückmeldung. Gar keine Antwort auf Ihre Bewerbung zu erhalten, kann sehr frustrierend sein.

Im Online-Bewerbungsprozess erreichen Ihre eingegebenen Daten innerhalb von Sekunden, nachdem Sie den „Senden-Button“ gedrückt haben, den virtuellen Posteingang des Unternehmens. Das gleiche gilt auch für die immer populärer werdende E-Mail-Bewerbung.

»Wann kann ich mit einer Rückmeldung rechnen?«

Durch den Trend hin zu E-Mail– oder Online-Bewerbungen, sitzen immer mehr Personaler täglich vor Ihren Rechnern. Wer permanent an einem PC beschäftigt ist, ist auch den reibungslosen und vor allem schnellen Informationsaustausch gewöhnt.

Wie lange ein Unternehmen zur Sichtung Ihrer Unterlagen benötigt und wann Sie eine Rückmeldung erhalten, ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig. Bei großen Unternehmen, ist die Vielzahl von Bewerbungen z.B. nur noch digital zu bewältigen. Die Größe des Unternehmens und die Anzahl der eingegangenen Bewerbungen beeinflussen beispielsweise den Zeitpunkt der Rückmeldung. So können schon einmal vier Wochen vergehen, bis Sie eine erste Reaktion erhalten. Manche Unternehmen verschicken zuvor zumindest eine Eingangsbestätigung, aber auch das ist nicht die Regel.

»Muss ich etwas beachten?«

Von Ihnen wird eine schnelle Reaktionszeit hinsichtlich der Rückmeldung zur Bewerbung erwartet.

Sollten sie für gewöhnlich tagelang Ihren Rechner ignorieren oder Ihn eigentlich nur alle Jubeljahre mal benutzen, müssen Sie sich (zumindest für den Bewerbungsprozess) umstellen. Sehen Sie unbedingt auch jedes Mal im Eingangsordner für Spam-Mails nach, ob sich dort nicht versehentlich eine wichtige E-Mail verirrt hat! Lassen Sie den Personaler auf keinen Fall zu lange auf Ihre Rückmeldung warten! Überprüfen Sie Ihre E-Mails am besten täglich.


❢ Antwort-Tipp: Am besten antworten Sie innerhalb einiger Stunden, auf jeden Fall aber innerhalb eines Werktages!


»Warum erhalte ich keine Rückmeldung?«

Bekommen Sie jedoch überhaupt keine Antwort auf Ihre Bewerbung vom Unternehmen, macht sich oft Unsicherheit breit und Sie fühlen sich unfair behandelt. Folgende Ursachen für die ausbleibende Rückmeldung kommen in Frage:

Ihre Bewerbung ist nicht angekommen. Achten Sie deshalb immer auf eine korrekte Schreibweise, insbesondere in E-Mail-Bewerbungen. Ein passendender Betreff Ihrer Mail ist wichtig, damit Ihre Bewerbung nicht im Spamordner landet.

Sie haben die Bewerbungsfrist nicht eingehalten. Berücksichtigen Sie deshalb immer die in der Stellenausschreibung angegebene Frist. Sollten Sie sich nach Fristablauf bewerben, erkundigen Sie sich vorher telefonisch, ob Ihre Bewerbung noch angenommen werden kann.

Die Bewerbungsunterlagen sind unvollständig. Fehlende oder falsche Kontaktdaten können schnell das Aus für Ihre Bewerbung bedeuten. Solche Fehler sind leicht vermeidbar!

Ihre Bewerbungsunterlagen enthalten Fehler. Dies wirkt auf viele Personaler unprofessionell und schadet Ihrer Karriere. Lesen Sie Ihr Anschreiben sowie Ihren Lebenslauf deshalb unbedingt Korrektur, auch von Freunden oder Familie.

Es gibt zu viele Bewerber. Bei besonders begehrten Stellen kann es durchaus vorkommen, dass aufgrund der vielen Bewerber eine willkürliche Vorauswahl getroffen werden muss, um dem Bewerberansturm gerecht zu werden und auf eine zu bewältigende Zahl zu reduzieren.

Sie sind nicht ausreichend qualifiziert. Auch wenn es nicht die feine Art ist: Statt eine Absage zu versenden, reagieren viele Firmen einfach gar nicht auf Bewerbungen, die nicht den Anforderungen entsprechen.

Ihr Postfach ist voll! Dann kann eine Antwort von dem Unternehmen Ihrer Wahl nicht zugestellt werden und Sie glauben in Folge dessen, dass Sie vergessen worden sind. Kein Personaler wird bei Ihnen anrufen und Sie informieren, dass Ihr Postfach voll ist und daher seine Rückmeldung auf Ihre E-Mail Bewerbung nicht ankommen kann.

»Wann darf ich nachfragen?«

Wenn Sie nach mehr als 4 Wochen immer noch keine Antwort auf die Bewerbung bekommen haben, können Sie sich telefonisch bei dem jeweiligen Unternehmen melden und nachfragen. Falls Sie eine Absage erhalten, ist dies für Sie zwar zunächst enttäuschend, kann aber für die Zukunft durchaus hilfreich sein. Sie sollten versuchen, den Grund für die Absage zu erfahren, um zukünftige Bewerbungen anpassen zu können und Fehler zu vermeiden. Aus einer solchen Rückmeldung auf Ihre Bewerbung können sie viele wertvolle Tipps für den nächsten Versuch lernen!

Falls Sie allgemeine Schwierigkeiten mit dem Verfassen von Bewerbungen haben oder Ihre bereits erstellten Bewerbungen optimieren wollen, lassen Sie sich doch einfach professionell dabei unterstützen.

Über den Autor

Mara

Kommentar hinterlassen

*