Tipp: Um neues Selbstvertrauen für die Bewerbung zu gewinnen, sollten Sie jegliche Zweifel und Gefühle des Schams oder der Scheu ablegen. Seien Sie offen für das, was auf Sie zukommt. Machen Sie ein kleines Rollenspiel, um sich all Ihrer Stärken bewusst zu werden!

So zeigen Sie Ihr Selbstvertrauen in der Bewerbung

Egal bei welchem Arbeitgeber Sie die Stelle Ihrer Träume entdeckt haben, präsentieren Sie sich am Telefon, in Ihrem Anschreiben, Lebenslauf oder auch im Vorstellungsgespräch als eingeschüchterter Bittsteller oder gar als jemand, der sich zum Wohlgefallen des Vorgesetzten verstellt, haben Sie schon so gut wie keine Chancen mehr auf den erhofften Job. Stattdessen müssen Sie dem Gesprächspartner zeigen, dass Sie sich Ihrer persönlichen und fachlichen Qualitäten bewusst und für die zu vergebende Stelle geeignet sind. Nach Meinung von professionellen Bewerbungsschreibern ist dieses Selbstbewusstsein sogar das wichtigste Kriterium bei der Bewerbung!

Machen Sie sich klar, was Sie alles zu bieten haben!

Um sich Ihre Qualitäten und Vorzüge vor Augen zu führen, brauchen Sie keine langen Tests oder Checklisten. Tun Sie einfach so, als wären Sie Ihr eigener Vorgesetzter oder Kollege und verfassen Sie ein Empfehlungsschreiben über sich selbst! Dadurch, dass Sie sich einmal durch die Augen von jemand anderem betrachten, bekommen Sie den nötigen Abstand, um sich selbst beurteilen zu können und stärken Ihr Selbstvertrauen für die Bewerbung. Schildern Sie dem potenziellen neuen Arbeitgeber in den wärmsten Worten, was Sie alles zu bieten haben, was für ein qualifizierter und engagierter Mitarbeiter Sie sind. Kurzum: Zeigen Sie Ihm, dass es zum Nachteil des Unternehmens wäre, Sie nicht einzustellen!

Halten Sie sich all Ihre kleinen und großen Erfolge vor Augen. Stöbern Sie ruhig etwas tiefer in Ihrem Lebenslauf. Gehen Sie also ruhig alle Ihre Arbeitsstellen, Praktika und Studienprojekte durch, vielleicht sogar Ihre Schulzeit. Was haben Sie geleistet, geschafft, bewegt, wie haben Sie anderen geholfen, Probleme gelöst, Projekte angestoßen, Kunden gewonnen ­oder sogar zurückgeholt, Aufträge gerettet, Initiative gezeigt, Ihrem Unternehmen zu Einsparungen oder mehr Umsatz verholfen usw.?

Schreiben Sie alles, das Ihnen in den Sinn kommt, einfach auf, so wie Sie es bei einem Gespräch unter vier Augen sagen würden. Seien Sie dabei so ausführlich wie nur möglich und nehmen Sie sich ruhig zwei bis drei Stunden Zeit! Diese Zeit einmalig in Ihr Selbstbewusstsein und Ihre Karriere zu investieren, wird sich auszahlen. Bewahren Sie das Ergebnis in jedem Fall auf, denn Sie können es immer wieder als Anregung für geeignete Formulierungen in Ihrem Anschreiben verwenden!

Sehen Sie, wie viel Sie bereits geschafft haben? Wie wertvoll Sie für ein Unternehmen sein können? Auch Sie haben etwas zu bieten! Und zwar sich – mit all Ihren Erfahrungen, Sichtweisen und Ideen.

*****

Lesen Sie hier alle Artikel zum Thema Bewerbungsanschreiben >>

Über den Autor

Stefan Gerth

Kommentar hinterlassen

*