Bevor Sie Bewerbungen an die Unternehmen rausschicken, sollten Sie  bereits für Ihre Bewerbung alle wichtigen Zeugnisse sammeln. Fehlt in Ihrer Bewerbung das Zeugnis einer Schule oder Arbeitsstelle, die wesentlich in Ihrem Lebenslauf ist, wird der Personaler misstrauisch sein und es nachfordern. Wenn Sie Glück haben. Diese Mühe macht er sich nur in den seltenen Fällen, in denen er nicht genügend andere – vollständige – Bewerbungen hat!

Haben Sie Bedenken, das eine oder andere wichtige Zeugnis beizulegen? Die gute Nachricht: Längst nicht alle Personaler nehmen Noten und bewertende Aussagen allzu ernst oder sehen Zeugnisse als ausschlaggebend an. Das wirklich Wichtige an einem Zeugnis ist die genaue Schilderung Ihrer Aufgaben. Damit haben Sie einen Nachweis darüber, was Sie können und bereits geleistet haben. Wenn es darum geht, Ihre Eignung für eine Arbeitsstelle zu überprüfen, ist die Beurteilung irgendeines vorherigen Vorgesetzten letztlich zweitrangig.

Das heißt nicht, dass Sie die Dinge einfach hinnehmen sollten. Solange es noch einigermaßen frisch ist, können Sie in der Regel gegen ein schlechtes Arbeitszeugnis vorgehen.

 

Tipps & Tricks zum Zeugnisse sammeln

Wenn Sie bei früheren Arbeitgebern und Institutionen Zeugnisse oder auch Empfehlungsschreiben anfordern, können einige Wochen ins Land ziehen – fangen Sie frühzeitig mit dem Zeugnisse sammeln an! Lassen Sie sich aber nicht abhalten, auf besonders interessante Stellenangebote zu reagieren: Legen Sie anstelle des Zeugnisses ein Blatt bei, auf dem steht, dass Sie es angefordert haben und auf Wunsch sofort nachreichen, sobald Sie es haben.

Haben Sie fremdsprachige Zeugnisse und bewerben sich nicht gerade als Übersetzer oder Ähnliches, müssen Sie eine Übersetzung erstellen lassen. Gute Übersetzer finden Sie im Internet. Vergleichen Sie die Preise, wählen Sie aber nicht unbedingt das billigste Angebot. Achten Sie darauf, ob der Übersetzer 1. glaubwürdige Fachkenntnisse in Sachen Zeugnisse hat und 2. überzeugende Referenzkunden anführt!

*****

Lesen Sie hier, was zu tun ist, wenn ein Arbeitszeugnis fehlt >>

Lesen Sie hier, wie Sie fehlende Arbeitszeugnisse nachfordern >>

Über den Autor

Mandy

Mandy ist seit kurzer Zeit im Online-Marketing der webschmiede GmbH tätig.

Kommentar hinterlassen

*